Aktien, Fonds oder Trading. Viele Investmentangebote kann man im Internet finden. Jenem Medium was den Markt auch bei der eigenen Auswahl einer Investition immer mehr bestimmt. Früher, so Andrei Kotchetkov, gab es die Empfehlung von einem Freund oder einem guten Bekannten zu einem Investment, Mundpropaganda.

Diese Funktion hat in der heutigen Zeit das Internet übernommen. Ob das Gut ist, darüber kann man dann geteilter Meinung sein so Andrei Kotchetkov. Man liest hier dann oft Erfahrungsberichte die sich toll anhören, aber irgendwann kommt dann heraus „das waren Fake News“, auch so ein Wort wo man sich in der heutigen Zeit dann erst gewöhnen muss. Es ist viel einfacher im Internet etwas Anonym zu bewerten, als die gleiche Bewertung von Angesicht zu Angesicht vorzunehmen so Andrei Kotchetkov, denn dann müsste man ja Rede und Antwort stehen für die Kritik die auch positiv sein kann.

In Zeiten von Facebook und Instagram haben Menschen Bewertungen übernommen, von denen man gar nicht weiß, ob dieses überhaupt das Fachwissen haben um solch eine Bewertung vornehmen zu können.

Privat, so Andrei Kotchetkov investiere ich selber gerne in Sachwerte, etwas von bleibendem Wert und zum Anfassen.

Zudem ist die ultralockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank nur ein Indiz dafür, dass wir möglicherweise irgendwann wohl vor dem größten Finanz- Crash aller Zeiten stehen. Die Niedrigzinsepoche scheint kein Ende zu nehmen und die Vermögenssicherung scheint zunehmend infrage gestellt. Die EZB ist weiterhin gefangen in der Zinsfalle, die Zinsen werden immer weiter gesenkt und befinden sich scheinbar im freien Fall.

Hintergrund ist dabei, die Firmen in der Eurozone zu retten und die Südländer nicht unvermittelt in eine Staatspleite hineingleiten zu lassen. Dies allein sind schon starke Indizien für eine neue sich anbahnende Wirtschafts- und Finanzkrise von gigantischem Ausmaß. Indem die Geldschleusen weiterhin geöffnet werden, sucht die Europäische Zentralbank offenbar einen Ausweg aus der Krise, doch auch durch diese Vorgehensweise wird diese sich sicher nicht verhindern lassen.

Was also kann man selber tun, wenn man ein Investment tätigen will? Ganz einfach so Andrei Kotchetkov. Ich investiere in Immobilien und Gold. Eine Immobilie ist für mich ein mittel und langfristiges Investment, und Gold kann ich, wenn ich dann Geld brauche, jeden Tag gegen Bargeld umtauschen, habe aber eben eine große Sicherheit für mein investiertes Vermögen.

Die Frage nach einem sicheren Investment stell sich dann natürlich auch deshalb, da immer mehr Banken Parkgebühren für mein Geld verlangen. Da investiere ich natürlich gerne in ein sicheres Investment, das aber eben auch kurzfristig zu einer besseren Liquidität beitragen kann. Gold!